Are you reading … Luxembourg??

“Salons, Festivals und Messen wurden weitgehend abgesagt. Auch das jährliche Treffen der Walfer Bicherdeeg ist ausgefallen. Zahllose Lesungen, Begnungen und Buchvorstellungen konnten nicht wie geplant stattfinden … So ist die Buchbranche, wie andere Kultursparten, direkt von den Konsequenzen der Pandemie ge- und betroffen.

Um die Sichtbarkeit des Buchs und der Literatur made in Luxembourg – mit 80 Neuerscheinungen zwischen März und November – zu fördern und den Auftakt der luxemburgischen Literatursaison zu feiern, hat Reading Luxembourg eine Kampagne auf die Beine gestellt und sich mit zahlreichen Partnern der Buchbranche zusammengetan.”

Alle weiteren Infos (bald) hier: Link

Désœuvrés #21

Tickets

Désœuvrés a.s.b.l. présente la 21e édition de sa mythique soirée de lecture. Jean-Marc Ceci, Tullio Forgiarini, Laura Märker et Nora Wagener liront des textes inédits en français et en allemand en se faisant accompagner non par le traditionnel violon, mais par des groupes, Gregario et Stiff Peaks. 

À tou·te·s les « à côté de la plaque » (thème de la soirée !) qui adorent le verbe, les synthés et la guitare pedal steel, ceci est une soirée sur-mesure pour vous !

Podcast: TRIPTYPHON

TRIPTYPHON is the result of a triple artistic experiment: an audio chain letter for 1 writer & 1 actor & 1 musician. Each artist has carte blanche.

Link: https://www.kuk.lu/triptyphon

TRIPTYPHON 2 (DE): Nora Wagener (Text) – Nancy Mensah-Offei (Spiel) – C`est Karma (Musik)

Aufnahme Text: Marco Battistella (Westbahnstudios Wien) / Aufnahme Musik: C´est Karma

Mix: Luka Tonnar / Illustration: Julie Wagener

Podcast created by Larisa Faber. Produced by MASKéNada in collaboration with KUK and Radio 100,7.

E. Galaksije

Für die Slowenen unter uns:

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Besuch der diesjährigen Übersetzerwerkstatt in Koper, und einer kurzen Residenz in der Hauptstadt Ljubljana, geht es am Wochenende für einen Gastauftritt zum Urška, dem Festival für junge Autoren in Slovenj Gradec.

Ich danke den Übersetzerinnen: Veronika Blaž, Anka Čebašek, Nika Verlič, Ajda Gabrič, Ivana Hauser, Klara Eva Kukovičič. Ana Lorger für das Nachwort, Anja Silovšek für das Interview, allen Mitarbeitern des JSKD’s und im Besonderen Tina Štrancar, der Werkstatt-Leiterin und Initiatorin dieses Projekts.

4. Juli, 19:30 Uhr, Centre national de littérature

Séance solennelle de remise de son Prix Servais 2017 à Madame Nora Wagener pour son recueil de textes “Larven”, paru en langue allemande auprès de Hydre Editions.           Programm: Siehe Facebook: Link

L’encadrement musical sera assuré par Mme Marie-Christiane Nishimwe, sopraniste, accompagnée au piano par M. Marc Mangen.

 

Prix Servais 2017!

 

Larven + Prix Servais = Merci + Partyhut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“La Fondation Servais vient de décerner le Prix Servais 2017 à Nora Wagener pour le livre Larven paru aux Hydre Éditions. Le Prix Servais récompense depuis 1992 l’ouvrage littéraire luxembourgeois (sans distinction de la langue) le plus significatif paru au cours de l’année précédente.”